RSS 2.0

Wetter Bad Essen
© meteo24.de
 

 

Die Teichtechnik kommt von:

 

 

  zurück zur Startseite

 

 

 Planungsphase

 

 

 

videos

  der erste Sprung ins Wasser am 14. April 2007

  Sprung von der Mauer ins Wasser am 24.Juni 2007

  Baufortschritt aus der Vogelperspektive am 1.Juli 2007

  Libellenschlupf hautnah im Mai 2008

  Sandsteinplatteneinfassung der Teichanlage im Juli 2008

  ”Der übers Wasser geht”: April 2009

  Urlaub im eigenen Garten... Juli 2009

 

Das alte Gästebuch ist leider komplett gelöscht.

Ein neues ist installiert :-)

Gästebuch anzeigen

 

interessante links:

Schwimmteichforum

hausgarten.net

hobbygartenteich.de

Oase-Forum

 

 

 

Aktuell:   insgesamt 1185 Fotos in 54 slide-shows   -   8 flashvideos   -   aktualisiert am 15.09.2015      

Projekt 2007 “Badeteich”         Tagebuch einer Baustelle       Neuer Beitrag in Kürze !!

 

28. März 2012

Tapir 5000 zur Schlammabsaugung..

der Badeteich im 5. Jahr... In diesem Jahr soll alles anders werden, die Pumpe habe ich im letzten Herbst komplett ausgebaut und überwintert, alles entwässert und isoliert, aber es war kein wirklicher Winter. Dann Ende Januar, als wir für 10 Tage in Dubai waren, kam der Frost mit aller Macht. Ankunft in Frankfurt am 5. Februar 2012 - Temperatursturz von fast 30 Grad ind den VAE auf -15 Grad, das war der Hammer !! Der Badeteich war komplett zugefroren und eine gut 20 cm dicke Eisschicht hatte sich gebildet.....Alle Pumpen haben den Frost gut überstanden und auch die stillgelegte Anlage, die ich gut eingepackt hatte im letzten Herbst

am 10. März habe ich mich dazu entschlossen für die Tiefenreinigung des Badeteiches einen Teichschlammsauger der Reihe Tapir zu bestellen... vor einer Woche habe ich die ganze Anlage dann bei schönem Wetter zusammengebaut und erste Erfahrungen sammeln können mit dieser Impellerpumpe.  Feinfilter im Vorfilter habe ich erstmal rausgelassen, da er sonst sofort zugesessen hätte. Den Filtersack am Ende des Ablaufes habe ich auch weggelassen und die Ackerfurche genutzt.

Die Impellerpumpe ist leise und arbeitet sehr gut, der Vorfilter dient als Sichtfenster und zeigte mir die schwarze Brühe im Durchfluss, Das war ein gutes Gefühl, dann steckte eine fette Kröte im Vorfilter, diese konnte ich leider nicht mehr retten. Beim Absaugen der Kiesfläche mit dem Mulmtrichter habe ich einen Frosch aufgesaugt. Dieser steckte im direkten Zulauf der Impellerpumpe fest, ihn konnte ich retten, er hüpfte davon.....

zur Veranschaulichung der erste Teil bei youtube:    Tapir 5000

am 1. Juli habe ich den zweiten Teil hinzugefügt:  die Arbeit mit dem Tapir 5000

zum Absaugen des Algenbreis habe ich mir eine Saugdüse aus Messing GEKA Kupplungen gebaut, die anstelle des Mulmtrichters im Schlürfbetrieb wunderbar arbeitet...

 

       zurück         weiter        

2007 - 2015 © dahmen-gArten