RSS 2.0

Wetter Bad Essen
© meteo24.de
 

 

Die Teichtechnik kommt von:

 

 

  zurück zur Startseite

 

 

 Planungsphase

 

 

 

videos

  der erste Sprung ins Wasser am 14. April 2007

  Sprung von der Mauer ins Wasser am 24.Juni 2007

  Baufortschritt aus der Vogelperspektive am 1.Juli 2007

  Libellenschlupf hautnah im Mai 2008

  Sandsteinplatteneinfassung der Teichanlage im Juli 2008

  ”Der übers Wasser geht”: April 2009

  Urlaub im eigenen Garten... Juli 2009

 

Das alte Gästebuch ist leider komplett gelöscht.

Ein neues ist installiert :-)

Gästebuch anzeigen

 

interessante links:

Schwimmteichforum

hausgarten.net

hobbygartenteich.de

Oase-Forum

 

 

 

Aktuell:   insgesamt 1185 Fotos in 54 slide-shows   -   8 flashvideos   -   aktualisiert am 15.09.2015      

Projekt 2007 “Badeteich”         Tagebuch einer Baustelle       Neuer Beitrag in Kürze !!

 

16. Juli 2007

53. Tag: Die Muschelkalkstein - Mauer

So, nach dem Sch.....Wetter der letzten 3 Wochen gibt es am Wochenende die große Wende...Das nasse Schmuddellwetter hat ein jähes Ende. Abends haben wir sogar den Ofen angefeuert. Kaum zu glauben, die Temperaturen klettern über Nacht nach oben. Bestes Badewetter am Samstag und Sonntag. Und es soll noch extremer werden. Der Montag bricht mit gefühlten Temperaturen um 38 Grad den Jahresrekord....

Und was mach ich bei dieser Hitze?

Ich habe mir vorgenommen, die Mauer fertigzustellen und genau das habe ich auch getan. Die Schweißperlen tropfen mir von der Stirn auf die Mauer...aber gerade bei so einem Wetter ist es ja sehr wichtig, daß der Mörtel nicht austrocknet bevor er durchhärtet, also schön anfeuchten....”lach”... Ich weiß nicht wofür ich mehr Zeit brauche, Mörtel anrühren, Steine versetzen oder zwischendurch die Klamotten vom Leib zu reißen und ins Wasser zu springen um mich abzukühlen...

Auf jeden Fall ist die Mauer soweit fertig und die restlichen Steine reichen noch aus um den Überlauf, der ja immer noch provisorisch ist, zu vollenden. Die Repositionspflanzen im Regenerationsteich gedeihen prächtig. Leider aber auch die Fadenalgen, vor allem im Wurzelhalsbereich der Pflanzen. Ich führe dies zurück auf die schnellere Erwärmung des oberen Teichwasseres aufgrund der geringeren Tiefe. Ein Herausdrehen der Nester ist aber immer noch möglich.

Am Sonntag Abend springe ich spät in der Nacht gegen halb eins nochmal ins Wasser. Ein herrliches Gefühl... Im August ist eine Cocktail - Beach Party geplant, bis dahin möchte ich noch ein Stück vorankommen.. .

       zurück         weiter        

2007 - 2015 © dahmen-gArten